Any Page
   
 

Einbau eines Faltdachs

Zwecks besserer Belüftung im Sommer haben wir in Deutschland ein Webasto Aero Top II Faltdach für teures Geld erstanden und auch eingebaut (mit viel Hilfe des Rastatter Karosseriebauers Thurik- herzlichen Dank). Da das Dach einbaufertig angeliefert wurde, bestand das Hauptproblem darin, ein Loch ins Dach zu kriegen.
Die Schablone wird aufs Dach geklebt und dann kann mit einer Stichsäge das benötigte Loch rausgesägt werden.

innen    aussen

Das eigentliche Problem sind die Dachspriegel, die Erhöhungen im Blech. Diese müssen flachgeschlagen werden, wobei das Blech zuerst erhitzt und dann geformt wird.

   

Der restliche Einbau ist - wie das bisherige eigentlich auch - einfach, da alles vorbereitet ist.

Der Dachspriegel ist übrigens auch der Grund, weswegen Webasto sagt, dass das Dach nicht passe (und es scheinbar auch keine vorgefertigte TÜV-Abnahme gibt). Aber in der Schweiz muss man ein solches Einbaudach nicht zur MFK bringen... In Deutschland müsste man das vielleicht zuerst mit dem TÜV klären.

 
     
 
Webmaster: Andreas Ottiger Impressum Ihre IP: ec2-54-167-44-32.compute-1.amazonaws.com, Last Update 30 Jan 2011 13:21:09