Any Page
   
 

Fahrgestellnummer

Die Chassisnummer hat 17 Stellen.

Stelle 1 2 34 56 7, 8 9 10 11 12-17
Beispiel W V 2 Z Z Z 25 Z F H 102429

StelleInhaltserklärung
1 Land
W = Deutschland
1 = America (?)
2 Herstellerzeichen
V = VW AG
A = Audi
3 Fahrzeugtyp
W = PKW Modelle
2 = Mehrzweckwagen (Transporter: Typ 2 und LT)
1 = Pick-up-Modelle
U = Audi
4 Modell
Ich weiss nicht, ob diese Angaben auch für Europa zutreffen, zumal das Beispielfahrzeug sicher kein Camper ist.
U = Pritschewagen
V = Doppelkabine
W = Transporter ohne Fenster
X = Kombi
Y = Bus (Vanagon)
Z = Camper
5 Motortyp
Auch hier bin ich mir nicht sicher, ob die Angaben allgemeingültig sind.
A = 4-Zylinder Benzin (luftgekühlt)
B = 4-Zylinder Benzin (wassergekühlt)
G = 4-Zylinder Diesel (wassergekühlt)
6 9 = Passiv (Sitzgurten)
7, 8 Typenkurzbezeichnung
24 für offene Ladefläche
25 für geschlossene Karosserie
9 VIN check digit (interner Code des Herstellers)
10 Angabe des Modelljahres
startend bei A = 1980, Achtung, das I wurde ausgelassen, also H = 1987 und J = 1988.
11 Produktionsstätte innerhalb des Konzerns
A = Ingolstadt
B = Brüssel
E = Emden
G = Graz
H = Hannover
K = Osnabrück
M = Puebla
N = Neckarsulm
U = Uitenhage (Südafrika)
V = Westmoreland
W = Wolfsburg
12-17 Laufende Nummerierung in jedem Modelljahr, bei 000 001 beginnend.

Das Beispielfahrzeuge ist also 1985 in Hannover als 102429 igstes Fahrzeug mit geschlossener Karosserie von VW AG gebaut worden (und sollte ein Camper sein). Möglich wäre es, dass die Zeichen 4-6 nicht bei allen Bussen (die Quelle für diese Angaben ist eine US-Seite) gültig sind.

 
     
 
Webmaster: Andreas Ottiger Impressum Ihre IP: ec2-54-167-44-32.compute-1.amazonaws.com, Last Update 30 Jan 2011 13:21:09